" Wir möchten, dass Sie sich als Patient/in in unserer Praxis von Anfang an wohlfühlen!"

 

 

 

 

Unsere Praxis ist zertifiziert nach Din EN ISO 9002

ISO Zertifizierung

Wir sind Partner des

Auszeichnung als Venenkompetenzzentrum
2019 / 2020.


 

ALLE KASSEN

Lipödem

Der Begriff des Lipödems ist heutzutage in aller Munde. Und doch gibt es nur wenige Zentren, die sich eingehend mit dem Thema befassen und entsprechend darauf spezialisiert ist. Der Leidensdruck der Betroffenen ist sehr hoch und so ist es uns eine Herzensangelegenheit, mit viel Engagement und hoher Fachkompetenz unseren Patienten zu einem neuen Lebensgefühl und Wohlbefinden zu verhelfen.

Was ist ein Lipödem?
Der Begriff des Lipödems beschreibt eine angeborene, symmetrische Fettverteilungsstörung an den Extremitäten, die zu Beschwerden führt und nicht abgehungert werden kann.

Welche Beschwerden deuten auf ein Lipödem hin?

Egal welches Alter oder Gewicht Sie haben, wir nehmen Sie und Ihre Erkrankung sehr ernst und beraten, behandeln und begleiten Sie gerne für eine bessere Lebensqualität und ein neues Selbstwertgefühl!

Es gibt zwei Säulen der Therapiemöglichkeiten, die konservative und operative Therapie. Bei beiden steht Ihr Team aus erfahrenen Fachärzten und Spezialisten für Lipödemerkrankungen für Sie bereit.

Konservative Therapie:

Vereinbaren Sie gerne einen Beratungstermin in unserer Sprechstunde!

Operative Therapie des Lipödems

Auch bei optimaler Versorgung des Lipödems kann es dennoch zu einem Fortschreiten des Beschwerdebildes kommen. Schmerzhafte Reiterhosen oder unproportionale Fettpolster an den Armen oder Oberschenkelinnenseiten verursachen oftmals starke Schmerzen. Der Leidensweg von Lipödem-Patientinnen ist meist lang und zehrend, ohne eindeutige Diagnose, geschweige denn einer entsprechenden Therapie.

Wir wollen dessen Abhilfe verschaffen und lassen Sie nicht allein! Gerade auch bei der operativen Therapie sind wir hochspezialisiert auf Lipödem-Eingriffe.

Wir führen sämtliche Lipödem-Operationen bei uns nach der Wasserstrahl-assistierten Liposuktionsmethode (WAL) durch. Dieses Verfahren stellt unter allen Operationsverfahren die schonendste Variante dar und zeigt postoperativ ein hervorragendes Ergebnis. Die Wasserstrahl-assistierte Liposuktion wird unter akribischer Schonung der Gefäße durchgeführt und stellt ein maximal lymphschonendes Verfahren dar, da parallel zu den Lymphbahnen operiert wird und diese dabei nicht geschädigt werden. Anders als bei den sonst gängigen Operationsmethoden besteht durch diesen schonenden Vorgang das geringste Risiko für ein postoperatives Lymphödem.

Die Operation wird ambulant durchgeführt und kann entweder in einer Kurznarkose oder nur mit Sedierung erfolgen. Nach wenigen Stunden können Sie wieder zurück in Ihr häusliches Umfeld. Unser Ärzteteam steht Ihnen jedoch rund um die Uhr zur Verfügung bei Fragen oder Unsicherheiten.

An die Operation schließt sich unmittelbar unser komplexes Nachbehandlungsschema an. Dies umfasst das Tragen der auf sie optimal angepasste Kompressionswäsche, regelmäßige Durchführung von manueller Lymphdrainage sowie der wöchentliche Besuch in einer Kältekammer. So kommt es zu einer schnelleren Abheilung, weniger Ödem- und Hämatombildung und damit Beschwerden. Zudem zeigen sich hierdurch innerhalb kürzester Zeit kosmetisch und medizinisch deutlich bessere Ergebnisse. Im Rahmen regelmäßiger Verlaufskontrollen bei unserem Team aus speziell geschultem Fachpersonal sowie Ärzte Team gewährleisten wir eine optimale und ganzheitliche Behandlung für Sie.

Lymphödem

Unter dem Begriff des Lymphödems versteht man eine Flüssigkeitsvermehrung im Gewebe infolge eines verminderten Lymphabflusses aus dem Gewebe.

Dies ist bedingt einerseits durch Schädigung der Lymphgefäße und/oder Lymphknoten oder durch eine angeborene Funktionsschwäche oder eine Fehlanlage des Lymphgefäßsystems. Es betrifft sowohl Frauen als auch Männer und kann am gesamten Körper auftreten. Oftmals ist das Lymphödem auf den ersten Blick erkennbar. Eine körperliche Untersuchung und Ultraschalldiagnostik vervollständigen die Diagnose.

Das klassische Beschwerdebild

Symptome


Therapie
Unser Ziel ist die Reduktion der Ödeme, Verbesserung der Beschwerden und Vermeidung von Komplikationen, um Ihre Leistungsfähigkeit zu erhalten oder wiederherzustellen. Neben einer individuell angepassten Kompressionsstrumpfversorgung ist die manuelle Lymphdrainage oder die intermittierende Druckmassage notwendig. Diese Maßnahmen sollten regelmäßig durchgeführt werden, teilweise kann dies sogar durch unser erfahrenes Fachpersonal in der Praxis erfolgen.

Bei ausgeprägten Befunden ist eine stationäre Behandlung in einer Lymphklinik empfehlenswert.
Bei der Antragstellung für die Kostenübernahme durch die Krankenkassen sind wir Ihnen gerne behilflich. 
Eine gute Hautpflege, eine ausgewogene Ernährung und eine spezielle Lymphgymnastik ergänzen die Behandlung.

Operativen Maßnahmen (Liposuktion) beim Lymphödem gewinnen zunehmend an Bedeutung. Auch diesbezüglich stehen wir Ihnen für weitere Informationen gerne zur Verfügung.

 

Gefäß- & Leistenbruch-Zentrum Tivolistraße
Dr. med. Roswitha Brettschneider & Kollegen
Tivolistraße 26  D-52349 Düren


www.gl-zentrum.de
info@mvz-philippstor.de
Telefon 02421-44308
Telefax 02421-44925